Presonus StudioLive 312AI

Bilder:

Produktkategorie:

PA-Equipment > Lautsprecher > Aktive Monitore

Beschreibung:

Ein Weltklasse-Koax-System nebst Hi-Tech-DSPPreSonus StudioLive 312AI: eine Universal-PA-Box in der klassischen Bestückung nebst 12“-Tieftöner, die äußerst souverän sowie nebst einer Endstufenleistung von 2.000 Watt extrem pegelfest aufspielt, im Bassberei Presonus StudioLive 312AI: Ein Weltklasse-Koax-System nebst Hi-Tech-DSPPreSonus StudioLive 312AI: eine Universal-PA-Box in der klassischen Bestückung nebst 12“-Tieftöner, die äußerst souverän sowie nebst einer Endstufenleistung von 2.000 Watt extrem pegelfest aufspielt, im Bassbereich bis 50 Hz reicht sowie sich – nicht zuletzt dank ihrer verblüffenden Klangtreue – für eine Fülle von verschiedenen Einsätzen anbietet.Aber das ist nicht alles: Der integrierte Hi-Tech-Prozessor stellt dem Anwender ein ganzes Arsenal an Signalbearbeitungs- sowie Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung – bequem vom iPad® von einstellbar, programmierbar sowie wieder aufrufbar. Auch an der 312AI selbst lassen sich Einstellungen vornehmen: ein 100-Hz-Hochpassfilter plus schaltbare Contour-Presets für Live-Gigs, MP3-Wiedergabe, Monitornutzung, User-Speicher Monitornutzung sowie User-Speicher.Der im Boden eingelassene Flansch bietet zwei Steckpositionen, sodass die StudioLive 312AI sowohl gerade als auch um 10° nach unten geneigt auf ein Stativ bzw. eine Distanzstange montiert werden kann. Dank des 50°-Gehäusewinkels kann man sie auch perfekt als Hi-End-Bühnenmonitor einsetzen, z.B. für Keyboarder beziehungsweise Gitarristen, sowie der Tontechniker wird sich mächtig freuen, sobald er entdeckt, dass er die Wedges ohne viel Aufwand drahtlos vom FOH-Platz von nebst Notchfiltern, Grafik-EQ sowie vielem mehr wirkungsvoll belegen kann…Wiederum ein neuer Bereich, den PreSonus anbietet: Aktiv-PA-Systeme2009 hat PreSonus schon mal überrascht sowie seitdem den Digitalmixermarkt kräftig aufgewirbelt, 2013 waren dann Studiomonitore dran – ebenfalls nebst großem Erfolg. sowie jetzt kann PreSonus spektakuläre Aktiv-PA-Boxen liefern!Und wiederum wurde ganze Arbeit geleistet: In Zusammenarbeit nebst dem legendären David Gunness (EAW, Electro-Voice, Fulcrum Acoustics) hat PreSonus modernste, prozessorgesteuerte Koax-Systeme entwickelt, die im Konzert genau wie in Theatern sowie Diskotheken einen phasenkoheränten, pegelfesten sowie atemberaubend homogenen „Studio“-Sound produzieren, der bisher nur für ein Vielfaches des Anschaffungspreises zu realisieren war. Verantwortlich hierfür ist neben dem 3-Wege-Koax-Design der integrierte Hochleistungs-DSP-Chip nebst Fulcrum Acoustics TQ™ („Temporal Equalization“), letztere beseitigt nebst ihren komplexen IIR- sowie Mehrfach-FIR-Filtern störende Hornreflexionen sowie Laufzeit- sowie Pegelabweichungen souverän.Der Hammer jedoch ist „Active Integration“ – die Systeme sind sämtlich netzwerkfähig sowie lassen sich über ein iPad® beziehungsweise Laptop sowohl kabelgebunden als auch drahtlos konfigurieren sowie programmieren. Auf der Rückseite jeder Box sind eine normale Netzwerkbuchse sowie ein USB-Anschluss für den gratis beiliegenden WLAN-Stick.Was bedeutet das in der Praxis? Nun, es erspart einem tonnenweise Sideracks. In jedem StudioLive-Topteil befinden sich nämlich ein regelbares Hochpassfilter, ein 31-Band-Terzfilter, ein parametrischer 8-Band-EQ, 10 Notchfilter, ein Limiter, ein Line-Delay sowie ein Pegelregler, dazu noch Polarität sowie Mute, alles bequem programmierbar! Voraussetzung ist lediglich ein Laptop (Mac® beziehungsweise PC) beziehungsweise ein iPad® sowie die Steuersoftware „SL Room Control“ (gratis ab April). Deswegen geben die drei verschiedenen Fullrange-Topteile natürlich auch fantastische Bühnenmonitore ab – sie lassen sich übrigens bestens mit- sowie untereinander kombinieren!Die StudioLive-AI-Modellpalette umfasst neben einem Subwoofer drei verschiedene, als 3-Wege-Koax-System ausgeführte Fullrange-Topteile. nebst dem Subwoofer StudioLive 18sAI lässt sich die jeweilige Anlage zu einem mächtigen 4-Wege-System aufblasen, das souverän bis 29 Hz runter schiebt. Je nach Auftrittsort beziehungsweise Stilistik kann man sich so das jeweils perfekte Paket auf- bzw. einstellen, sowie letzteres natürlich auch abspeichern. Bei Bedarf kann man mehrere Boxen als „Group“ zusammenfassen, um z.B. EQ-Einstellungen bequem nur ein Mal vornehmen zu müssen. Außerdem wird die Dante™-Karte von Audinate als optionaler Einschub zu haben sein, um auch die Audioübertragung über Netzwerk erledigen zu können.Anwender können sich jedenfalls auf absolute Profisysteme freuen, die – zumal für die Preislage – unschlagbare Möglichkeiten bieten sowie einen fantastisch aufgeräumten sowie fein aufgelösten Sound ermöglichen, der auch bei hohen Lautstärken nie unangenehm wird. Features:4 Class-D-Endstufen, Gesamtleistung 2.000 Watt50 Hz – 23 kHz131 dB SPL2-Positions-Flansch für Stativ bzw. Distanzstange (gerade beziehungsweise 10° nach unten geneigt)als Monitor (50° Gehäusewinkel) beziehungsweise geflogen (zwölf M10-Flugpunkte)Hi-Tech-DSP nebst Fulcrum Acoustic® TQ™4 onboard schaltbare Contour-Presets (Live, MP3, Monitor, User)Hochpassfilter, 31-Band-Terzfilter, parametri...

Jetzt kaufen?

Presonus StudioLive 312AI




EUR 1199.00* inkl. MwSt. zzgl. Versand


zum Shop

Keine Bewertungen*:

  • leerer Sternleerer Sternleerer Sternleerer Sternleerer Stern
  • Es wurde noch keine Bewertung fuer diesen Artikel abgegeben!

Produkt schon getestet?

  • Helfen Sie anderen Lesern auf * Smartphones Handy bei der Kaufentscheidung!



*Hinweis Bewertungen:

* Smartphones Handy hat keinen Einfluss auf die Bewertungen. Diese k?nnen sich jederzeit durch neue Bewertungen der Nutzer auf * Smartphones Handy ?ndern!